Hermes Hotel Konzept

Erfolgreich seit über 17 Jahren

Das Hermes Hotel Konzept beruht auf dem All-Inclusive Prinzip, das es in der Ferien-Hotellerie schon seit vielen Jahren gibt, nicht jedoch bei Stadthotels.
Viele Gäste ärgern sich über die vielen – meist auch überteuerten – Nebenkosten, wie Minibar, Telefon, Internetgebühren etc.
Beim Hermes-Hotel Konzept gibt es keine Nebenkosten!
Dies hat dazu geführt, dass aus Zufalls-Gästen Stammgäste wurden und diese neue Gäste geworben haben. Eine optimale Mund-zu-Mund-Werbung! Die Gästebewertungen in den Internetportalen liegen bei knapp 90 % der möglichen Höchstbewertungen, was für die große Zufriedenheit bei den Gästen spricht.
Dies wiederum führte zu sehr guten Zimmerauslastungen von jährlich über 65 % und somit auch zu sehr guten Betriebsergebnissen.
Zum ersten Mal wurde das Hermes-Hotel Konzept 1999 in einem 30.000 Einwohnerort in der Nähe von Hamburg mit einem 25 Zimmer-Hotel praktiziert, das vorher in 8 Jahren 4x Insolvenz angemeldet hatte.
Durch diesen Erfolg ermuntert, wurde 2003 ein weiteres 55 Zimmer-Hotel in Oldenburg (Oldb) eröffnet, das derzeit weit über 1 Mio. € Umsatz und einen EBIT von über 10 % erwirtschaftet.
Somit hat sich das Hermes-Hotel Konzept seit nunmehr über 17 Jahren als sehr erfolgreich erwiesen.
Hoteliers, die Ihr Hotel auf das Hermes-Konzept umstellen möchten, können eine Hermes-Hotel Lizenz erwerben (siehe „Für Hoteliers„). Auch für neu zu errichtende Hotels ist eine Lizenz natürlich möglich.

Informationen zur Partnerschaft erhalten

Besuchen Sie unsere Informationsseite

Für Hoteliers